Jahr 2013: Klassenzimmer für Chaffe Dunsa/Äthiopien

Im Jahr 2013 unterstützte C.A.T.S.-Soft die Sonnenblume e.V. bei ihren Projekten in Äthiopien

 

Weltweit gibt es etwa 100 Mio. Kinder, die keine Möglichkeiten haben eine Schule zu besuchen. Um jungen Menschen eine bessere Zukunft zu geben, versuchen die Mitglieder der Sonnenblume e.V. die Bildungssituation in dem kleinen äthiopischen Dorf Menjikso Tade und Umgebung zu verbessern.

Die bisherige Schule war ein altes, marodes Gebäude, in dem die Kinder so gut wie keine Sitz- oder Schreibmöglichkeiten hatten. Die Schüler mussten auf Steinen oder auf dem Boden sitzen. Dank zahlreicher Spenden wurde aus dem einen Gebäude, drei Gebäude mit jeweils vier Klassenzimmern und einer Bibliothek. Es ist sogar gelungen die Klassenräume mit 60 Schulbänken auszustatten und eine provisorische Toilettenanlage anzubauen. Die Zahl der Schulkinder wuchs von anfänglich 230 auf 460 und aus drei Lehrkräften wurden sechs. Mitlerweile gibt es sogar Analphabetisierungskurse für Erwachsene.

Dank der Spenden und dem großen Engagement der Einwohner konnte Sonnenblume e.V. schon viele Ziele umsetzen. Doch der Verein hat noch größere Träume. Sie möchten den Menschen dort weiterführende Schulen, Berufsausbildung und Studium ermöglichen, damit diese in der Zukunft zur Entwicklung ihrer Region beitragen können.
C.A.T.S.-Soft beteiligte sich an den Kosten und unterstützte den Bau der 11. Und 12. Klasse in Chaffe Dunsa. Damit haben die Kinder aus dem ganzen Kreis zum ersten Mal die Möglichkeit auch in ihrer Region die Hochschulreife zu erlangen.

Mehr Informationen unter: www.sonnenblume-ev.de

Fotos: Die Sonnenblume e.V.